Anlageprozess

So gehen wir vor

Der Anlageprozess des ÖKOBASIS Renten Plus gestaltet sich in drei Schritten.

Zunächst wird von der Steyler Ethik Bank das Fondsuniversum auf definierte Nachhaltigkeitskriterien geprüft. Die Auswertung nach dem praxiserprobten Best-in-Class Ansatz sowie die konsequente Umsetzung der Ausschlusskriterien ergibt das investierbare Anlageuniversum. Dabei dienen die Grundsätze des Steyler Ordens Gerechtigkeit, Friede und Bewahrung der Schöpfung. Die Steyler Ethik Bank übernimmt somit die Rolle des Nachhaltigkeitsadvisors.

Aus diesem Anlageuniversum disponiert die AMF Capital AG das investierbare Rentenuniversum. Der Rentenanteil (max. 70 %) schließt Währungsrisiken aus, da alle gewählten Titel in Euro notiert sind.

 

Das endgültige Fondsportfolio mit maximal 30 % Aktienanteil (alternativ Anleihen oder Cash) wird von Grohmann & Weinrauter unter Berücksichtigung des innovativen AIRC-ExO-Risikomanagementmodells festgelegt.

 

Es sollen folgende Anlageziele erreicht werden:

  • Hohe Partizipation an Aufwärtstrends
  • Verringerung Drawdowns

 

Der Aktienanteil (max. 30 %) unterliegt keinem Währungsrisiko, weil ausschließlich in europäische Aktien investiert wird.

 

 

Die Fondsbasis besteht aus einem globalen Rentenportfolio, dessen Universum definierte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen muss. Der Fonds setzt sich daher zu mindestens 51 % aus verzinslichen Wertpapieren von Ausstellern zusammmen, die unter Berücksichtigung dieser Kriterien ausgewählt werden. In der Nachhaltigkeitsanalyse der Emittenten werden insbesondere soziale, ethische und ökologische Kriterien berücksichtigt. Hierbei fließen Standards der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization, ILO) sowie Publikationen von Anbietern von Nachhaltigkeits-Research in die Bewertungen ein. Es wird in Rentenpapiere u.a. unterschiedlicher Laufzeiten und geografischer Herkunft investiert. Dabei steht der Vermögenserhalt im Vordergrund.

Wir wählen unsere Partner nach Kompetenz und Spezialisierung aus:

Expertise

 

Der ausgewiesene Experte für Anleihen, Allan R. Valentiner (Vorstand und Leiter Portfolio Management) startete seine Laufbahn als Bankkaufmann bei der Deutschen Bank und machte sich als Spezialist für festverzinsliche Wertpapiere bei Merrill Lynch und UBS/SBC Warburg in London einen Namen. Über 8 Jahre war er alleiniger Geschäftsführer der Johannes Führ Asset Management GmbH in Frankfurt am Main. Neben anderen Publikationen zeichnete Allan von 2002 bis 2013 für die monatlich erscheinende Publikation „CREDITAUGE“ verantwortlich.


Für seine Leistungen auf dem Gebiet des Rentenmanagement wurde er regelmäßig und mehrfach durch verschiedene Publikationen und Ranking-Unternehmen ausgezeichnet.

 

  • 1996 Gewinner beim Contest institutioneller Vermögensverwalter für den Bereich "DEUTSCHE RENTEN"
  • 1998 "FONDSMANAGER DES JAHRES" durch die Zeitschrift "Finanzen"
  • 2003 JOHANNES FÜHR-UNIVERSAL-RENTEN-GLOBAL wird bester EURO-Rentenfonds des Jahres (Handelsblatt)
  • Seit 2005 bis 2012 Sauren-Research-Auszeichnung als Top-Manager Rentenfonds/Unternehmensanleihen
  • Fonds-Sieger 2006 des Fondsmeter Ranking Fund-Award 2007 der Zeitschrift Finanzen €uro
  • 2010 WSH Deutsche Vermögenstreuhand: bester Manager im Bereich "Renten Europa"

Expertise

 

Grohmann & Weinrauter sind seit 1991 unabhängige Asset Manager. Ihre Kernkompetenz liegt im aktiven Risiko-Management. Hierbei entwickeln und disponieren sie systematische Strategien zur Senkung von Anlagerisiken an den Kapitalmärkten, besonders in den Bereichen Aktien, Anleihen, Devisen und Derivaten. Seit 1993 verwalten Sie mit diesem Konzept erfolgreich Spezial- und Publikumsfonds. Dabei liegt das Ziel stehts darin "systematisch erfolgreich" zu sein

 

 

Verzeichnete Erfolge:

 

  • WARBURG-TREND ALLCOATION PLUS-FONDS: Lipper Fund Award 2014 in der Kategorie „Gemischte Fonds Eurozone flexibel“, Zeitraum 3 Jahre
  • WARBURG-TREND ALLOCATION PLUS-FONDS: DEUTSCHER FONDSPREIS 2011 FONDS professionell "Gemischte Fonds Europa dynamisch„ , Zeitraum 5 Jahre.
  • WARBURG-DAXTREND-FONDS: Fund Award 2009 €uro am Sonntag Aktienfonds (Deutschland) für den Zeitraum 3 Jahre.
  • WARBURG-TREND RETURN PLUS-FONDS: Fund Award 2009 €uro am Sonntag Mischfonds (überwiegend Anleihen) jeweils für die Zeiträume 1 Jahr und 3 Jahre.